Turn Wettkämpfe

20.04.2016 07:18

Turnerinnen aus Nienberge großartig in neue Wettkampfsaison gestartet

Die Wettkampfsaison  2016 für den Turngau Münsterland hat mit gleich zwei Wettkämpfen begonnen.

Bereits am vergangen Wochenende fanden in Ochtrup die Münsterland-Einzelmeisterschaften des Turngau Münsterlandes statt. Neben der üblichen Ausschreibung wurden dort auch die Qualifikationswettkämpfe für den Vergleichswettkampf mit den Turngauen Minden-Ravensberg und Münsterland ausgetragen. Dieser Vergleichswettkampf findet in diesem Jahr im Juli  erstmalig statt. In ihrer Wettkampfklasse belegte Alina Haupt den 1. und Laura Haupt  den 3. Platz und qualifizierten sich somit für den sogenannten Mi-Mü-Ra-La – Cup. Anna Lübbering nahm an den Wettkämpfen des Rahmenprogramms teil und belegte souverän den 2. Platz.

An diesem Samstag den 16.04.16 starteten die Liga – Wettkämpfe des Turngau Münsterlandes im Leistungszentrum in Greven. Die Turnerinnen aus Nienberge mit Ines Günter, Alina, Laura, Milena und Steffi Haupt und Anna Lübbering hatten sich bei der Relegation im November für die MLL 1 qualifiziert und traten nun gegen die 7 anderen besten Mannschaften des Münsterlandes an. Die Turnerinnen fanden in Greven gute Wettkampfbedingungen vor,  es wurden sehr anspruchsvolle Übungen gezeigt, allerdings sorgte ein plötzlicher Stromausfall für eine kurze Unterbrechung. Es kann von Glück gesagt werden, dass gerade in dem Moment an keinem Gerät eine Turnerin am Start war, sondern dass gerade zu dem Zeitpunkt alle Kampfrichter ihre Wertungen vornahmen. Nach ca. 15 Minuten konnte der Wettkampf fortgesetzt werden. Die Nienberger Turnerinnen  lieferten an allen Geräten Sprung, Barren , Balken und Boden einen überzeugenden Wettkampf und überraschten mit einem 2. Platz, nur 0,45 Punkte hinter dem Ausrichter TVE Greven und 1,05 Punkten vor dem KTV Vest Recklinghausen. Die ersten drei Platzierungen liegen ganz dicht beieinander und die Rückrunde am 18.Juni wird entscheiden, wer als Erstplatzierter die Relegation zur Landesliga 2 turnen darf. Der Abstand zum 4. Platz mit 7,6 Punkten ist ganz deutlich.

Die Nienberger Turnriege wird alles dran setzen, das Ziel LL 2 zu erreichen und die verbleibenden Wochen für intensives Training nutzen. 

Zurück