33. TT-Diözesan-Verbandsmeisterschaften 2010

09.04.2010 00:00

Zum ersten Mal richtete die DJK SC Nienberge am Wochenende die Diözesan-Verbandsmeisterschaften im Tischtennis aus. Drei Tage lang drehte sich an 15 Tischen in der Dreifachturnhalle an der Feldstiege alles um die kleine, weiße Kugel.

Die gesamte Abteilung und viele Eltern halfen bei der Organisation. Mit über 120 Teilnehmern und 200 Meldungen gab viele spannende Wettkämpfe zu sehen. Mit 26 Platzierungen in den Konkurrenzen spielten die Akteure des SCN sehr erfolgreich mit. Eine Übersicht der Ergebnisse finden Sie hier:


tl_files/tischtennis/2010/IMG_5204.jpg

Als die Finalspiele anstanden, hatten die gefragtesten Personen des langen Tischtennis-Wochenendes bereits Feierabend. Die Besatzung der Pommesbude vermeldete weit vor Veranstaltungsende Ausverkauf.

 

 

 „Die Pommes waren offensichtlich gut", bilanzierte DJK-Tischtennis-Fachwart Bernd Piehl schmunzelnd eine der beiden Neuerungen der aktuellen Veranstaltung, hatte aber auch für das sportliche Geschehen durchaus lobende Worte parat - vor allem deswegen, weil es neben der Imbiss-Innovation eine zweite erfreuliche Neuerung gab. „Das Niveau war sehr gut. Das lag vor allem daran, dass Münsters Tischtennis-Primus unter den DJK-Vereinen diesmal mit einigen Teilnehmern am Start war", so Piehl. Tatsächlich war die DJK Borussia nicht nur am Start, sondern auch in fast allen Finals noch im Einsatz.

tl_files/tischtennis/2010/Damen_A_Einzel.jpg

Vor allem in der Damen A-Klasse dominierten die Borussinnen, angeführt von Dreifachsiegerin Eva Pöpping, eindrucksvoll die Konkurrenz:

 

Im reinen Borussen-Finale sicherte sich Eva Pöpping durch einen Sieg über Vanesja Sriskandarajah den Titel, den geteilten dritten Rang belegte die dritte Borussin im Bunde, Katharina Stadie, neben Mareen Böckers vom SC Nienberge.


Im Doppel-Finale waren die Borussia-Damen dann komplett unter sich: Eva Pöpping und Vanesja Sriskandarajah gewannen gegen Katharina Stadie und Christiane Licht.

Christiane Licht sicherte sich zudem den Titel in der Damen-B-Konkurrenz.

 

tl_files/tischtennis/2010/Endspiel_Herren_A_Einzel.jpg

Auch in der besten Herren-Klasse wurde das Finalspiel auf höchstem Niveau ausgetragen. Regionalspieler Paul Freitag vom TV Lenkerbeck siegte im Endspiel gegen Johannes Kirchner aus Kleve.

Borussen-Hoffnung Ingo Hantke musste überraschend gegen Vereinskamerad Nils Gottschalk vorzeitig die Segel streichen.

 

Gemeinsam sicherten sich Gottschalk und Hantke dafür den Titel in der Doppelkonkurrenz, der Sieg im Mixed ging an das Borussen-Duo Hantke/Pöpping, und als Zugabe gewann Ralf Gropp die Seniorenkonkurrenz.

Als erfolgreiche Titelsammler erwies sich auch Gastgeber Nienberge, der sechs erste Plätze belegte: Markus Geu­ting (Herren C), Stephan Heflik/Reinhold Tegeler (Senioren-Doppel); Mareen Böckers (A-Mädchen), Mareen Böckers/Theresa Richter (Doppel), Katharina Tegeler (Schülerinnen B) sowie Felix Jakisch an der Seite von Lars Sap­hörster (Amelsbüren) im Schüler-C-Doppel. Maike Runde aus Amelsbüren wurde Meisterin bei den C-Schülerinnen. 

tl_files/tischtennis/2010/2010_Dioezesan_15.jpg tl_files/tischtennis/2010/2010_Dioezesan_1.jpg tl_files/tischtennis/2010/2010_Dioezesan_13.jpg tl_files/tischtennis/2010/2010_dioezesan_18.jpg
Markus Reinhold und Stephan Thorsten und die Mädels
Felix  

 

Beeindruckend einmal mehr die Präsenz der Spieler aus Kleve. Die Rhenania hat die DJK-Meisterschaften wieder zu einem Vereinsausflug genutzt und war mit rund 40 Teilnehmern angereist. Dafür fehlten zum Bedauern von Bernd Thiel erstmals die Abordnungen aus Senden und Everswinkel.

 

Für die Schüler/-innen war diese Meisterschaft zugleich das maßgebliche Qualifikationsturnier für die Berufung in ein DV-TT-Auswahlteam für die Teilnahme am 20. DJK-TT-Bundes-Championat vom 13. - 16. Mai 2010 in Biederitz/DV Magdeburg.

 

Für die Damen, Herren sowie die weibliche und männliche Jugend galten diese Titelkämpfe als letztes Nominierungsturnier für die Teilnahme an den diesjährigen DJK-TT-Bundesmeisterschaften, die in der Zeit vom 22. - 24. Mai 2010 im Rahmen des 16. DJK-Bundessportfestes in Krefeld stattfinden.

Vom DJK SC Nienberge wird Mareen Böckers dort an den Start gehen.

Zurück