Clubheim strahlt jetzt in neuem Glanz

25.03.2010 00:00

Tennis-Versammlung am 25.03.2010:
Zwei "Neue" im Leitungsteam

Neuwahlen und Abschied:
Maria Klumpe (2.v.l.) trat nicht mehr als Sportwartin an, neu im Team sind Regine Fischer (l.) und Ulla Dirksen (3.v.r.), bestätigt wurden Hubertus Kost (r.),  Eva Kuhlmann (2.v.r.), Philipp Roos (4.v.r.) u. Norbert Stegemann ( 5.v.r.)


Zustimmung, Lob und Anerkennung brachten die rund 40 Teilnehmer der Mitgliederversammlung der Tennisabteilung des SC Nienberge zum Ausdruck:

Der große Raum des Clubheims wurde in den vergangenen Wochen komplett renoviert und neu möbliert.

"Unser Clubheim erstrahlt in neuem Glanz," freute sich Abteilungsleiter Hubertus Kost. Er hob das Engagement der vielen Helfer und insbesondere den Einsatz Norbert Stegemanns hervor.

Bei der Clubheimrenovierung habe sich - wie bei zahlreichen anderen Gelegenheiten im vergangenen Jahr - gezeigt, dass sich die Abteilung auf die Mitarbeit ihrer Mitglieder verlassen könne.


Im vergangenen Jahr feierte die Tennisabteilung mit sportlichen und geselligen Veranstaltungen ihr 30jähriges Bestehen. Und in das Jubiläumsjahr fiel auch der bisher größte sportliche Erfolg, an den Kost erinnerte: die 1. Herrenmannschaft stieg in die Verbandsliga auf.


Einen Mix aus Sport und Geselligkeit wird es auch in der kommenden Saison geben. Das Angebot umfasst zum Beispiel ein Schleifchenturnier zur Eröffnung , Sommertraining für Jugendliche und Erwachsene, Vereinsmeisterschaften und Sommerfest.

Bei den Wahlen zur Abteilungsleitung kandidierte die langjährige Sportwartin Maria Klumpe nicht mehr. Hubertus Kost dankte ihr für 10 Jahre Engagement, das vielen zugute gekommen sei.

Bei den Wahlen bestätigte die Versammlung Hubertus Kost (Abteilungsleitung), Eva Kuhlmann (Stellvertreterin), Norbert Stegemann (Finanzen und Statistik) und Philipp Roos (Jugendwart) in ihren Positionen. Neu in das Team gewählt wurden Regine Fischer und Ulla Dirksen, die sich als Sportwartinnen um Wettkämpfe und Tennis als Breitensport kümmern.

Zurück