Mutproben gehören dazu

17.01.2013 16:11

Wichtig ist, dass sich die Erwachsenen selbst engagieren und so gemeinsam mit ihrem Nachwuchs den Grundstein für eine sportliche Zukunft legen.

Aktionen für Groß und Klein gab es in der Nienberger Grundschulturnhalle. Auch am vierten Termin von „Fit, Fun, Family“ des SC-Nienberge standen Spiel und Spaß auf dem Programm, denn in der Sporthalle hatten zahlreiche Helfer einen spannenden Indoor-Spielplatz aufgebaut.


„Wir sind sehr zufrieden mit unseren Sport-Aktionen. Der Zuspruch ist wie immer sehr groß“, freute sich Vereinschefin Astrid Markmann. Damit bei den Kindern keine Langeweile aufkommt, gibt es bei jedem der Veranstaltungstermine Neues zu entdecken.

Dieses Mal wurde dabei auf viel Abwechslung geachtet, denn neben einem Balancierparcours oder einer Wackelbrücke gab es für die Jüngsten im Alter ab zwei Jahren zum Beispiel eine eigene „Wohlfühlecke“ aus Matten und einem bunten Zelttuch zu entdecken.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Geräte, bei denen es ums Springen geht, gut ankommen“, berichtete Markmann, die zu diesem Zweck eine kleine Mutprobe errichtet hatte. Von einer Sprossenwand galt es, sich mit einem an der Hallendecke befestigten Seil auf eine dicke Matte zu schwingen. „Besonders interessant ist für uns immer, auch die Eltern einmal näher kennenzulernen, denn die meisten Kinder sind uns aus den Sportgruppen schon bekannt.“

„Wichtig ist uns, dass sich die Erwachsenen selbst engagieren und so gemeinsam mit ihrem Nachwuchs den Grundstein für eine sportliche Zukunft legen“, erzählte die Vereinschefin.

Alle interessierten Familien mit Kindern im Alter von zwei bis acht Jahren sind eingeladen, an den nächsten Terminen am 27. Januar, 17. Februar und 10. März jeweils von 14. 30 bis 17.30 Uhr teilzunehmen. Die Eintrittsgebühr beträgt für Erwachsene einen Euro und für Kinder 50 Cent.

Text: WN
Foto: WN/fre

 

Eintrag: WB

Zurück