Speedballturnier in Epe

24.04.2016 21:12

DJK SC Nienberge gewinnt das erste Turnier der Bouncerball Saison 2016

 - Hochspannung bis zum Schluss, die Jugend überrascht –

Am gestrigen Samstag, den 23.04.2016, startete die Bouncerball-Liga in die sechste Spielzeit. Der Rekordmeister aus Nienberge trat mit zwei Mannschaften in Epe an. Die erste Mannschaft des SCN setzte sich (2:1 gegen TV Epe2, 2:1 gegen Lengerich, 2:1 gegen Jagus Rhade, 3:2 gegen Uni-Marburg und 4:0 gegen Mettmann2) als Gruppensieger in der Gruppe A durch. In der Gruppe B sicherte sich die Jugendmannschaft des SCN nach den Ergebnissen gegen TV Epe1 (0:3), Göttingen (0:0), Mettmann1 (3:1) und Epe Ladykracher (2:0) den zweiten Platz. Völlig überraschend lautete für das Trainergespann Julia und Philipp Voß das erste Halbfinale Nienberge 1 gegen Nienberge 2.  Durch die guten Ergebnisse ließ Nienberge 2 den Vorjahresturniersieger Göttingen und die erfahrenden Spieler aus Mettmann hinter sich.  

Im Halbfinale konnte die Jugendmannschaft die Großen aus Nienberge gehörig unter Druck setzen. Das 1:0 gelang Nick Geßmann für Nienberge 2. Nach einer kurzen Schockphase drehte die erste Mannschaft das Spiel und gewann mit 6:1. Das zweite Halbfinale gewann Epe1 ebenfalls gegen die eigene zweite Mannschaft.

Den Classico gab es somit im ersten Finale der neuen Bouncerball-Saison. Das Finale gegen Epe1 bot wieder einmal Hochspannung bis zur letzten Minute. In der regulären Spielzeit führte Nienberge1 zwei Mal, konnte den Vorsprung aber nicht über die Zeit retten. In der Verlängerung erzielte Epe zwei Minuten vor Schluss das 3:2. Die Halle bebte. Durch einen Doppelschlag von Philipp Voß konnte das Spiel aber noch zu Gunsten des SCN gedreht werden. Beide Mannschaften waren nach dem intensiven Spiel geschafft, Epe natürlich enttäuscht, Nienberge dagegen überglücklich. Im Spiel um Platz drei gewann Epe2 den „kleinen Classico“ gegen Nienberge2 mit 3:0. Für beide Mannschaften des SCN war es ein sehr guter Start in die Deutsche Bouncerball Meisterschaft. Am 04.06.2016 findet das zweite Turnier der Deutschen Meisterschaft 2016 in Nienberge statt. Der Gastgeber freut sich jetzt schon und versucht zum ersten Mal das Heimturnier zu gewinnen!

Torschützen Nienberge1: Philipp. Voß 10, Matthias Ossege 3, Marcel Schlieper 3, Patrick Pohlmann 2, Niklas Düffel 2, Gerrit Rolwes 1 (plus 2 Eigentore)

Torschützen Nienberge2: Nick Geßmann 2, Jan Feldmann, Lukas Glanemann, Fabian Richter, Ludwig Gottmann je 1.

    

 

Zurück