Speedball: Schützenfest in Fürstenberg

19.08.2015 20:04

Der DJK SC Nienberge hat eindrucksvoll das zweite Turnier der Saison in der diesjährigen Deutschen Bouncerball Liga (DBL) gewonnen. Acht Mannschaften traten am Samstag in Fürstenberg (Sauerland) an. In einem neuen Turniermodus, Jeder gegen Jeden, gewann der SCN alle Spiele. Gegen die Mannschaften von Fürstenberg 2 (12:0), Fürstenberg 1 (10:0), Heidelberg (6:0), Scharfenberg (5:0), Göttingen (7:0) und Epe 2 (9:0) feierte die Mannschaft von Julia und Philipp Voß eindrucksvolle Siege. Nur der Vizemeister aus Epe konnte die starke Abwehr um Julia Voß, Matthias Ossege und dem glänzend parierendem Torhüter Jan-Max Jakowlew einmal überwinden.

tl_files/gallery_creator_albums/speedball/Speedball 2015/IMG-20150815-WA0000.jpg
tl_files/gallery_creator_albums/speedball/18Bouncer.jpg

Für den Turniersieg reichte das allerdings nicht. Der TV Epe1 gewann zwar bis dahin auch jedes Spiel, gegen den Rekordmeister aus dem Münsterland setzte es eine 3:1 Niederlage. Der breite Kader der Münsteraner sorgte während des Turniers für eine große taktische Flexibilität und eine starke Unberechenbarkeit für die Gegner. Michael Terhörst erzielte mit 22 Treffern die meisten Tore für Nienberge, Y. Daldrup (10), M. Schlieper (9), N. Düffel (5), P. Pohlmann (3), P. Böckenholt und J. Kampig (je 1 Tor). Am Ende hatte Nienberge ein Rekordtorverhältnis von 52:1 (inkl. 1 Eigentor). Am 17.10. findet das dritte Turnier der DBL Saison in Epe statt. Mit der ausgebauten Tabellenführung im Rücken bereitet sich Nienberge  sonntags (19Uhr) und mittwochs (18:30Uhr) weiterhin konzentriert in der Mehrzweckhalle an der Feldstiege 45 auf die letzten beiden Turniere der Saison vor, um auch in diesem Jahr den Deutschen Meistertitel zu verteidigen. Interessierte Sportler sind wie immer herzlich eingeladen.      

Zurück