2. Turnier der Deutschen Bouncerball Meisterschaft

12.05.2012 00:00


Nienberge auf dem Weg zur Titelverteidigung


Am vergangenen Samstag, dem 12.05.2012, gelang der Speedball-Mannschaft aus Nienberge ein wichtiger Schritt, um den deutschen Meistertitel im Bouncerball zu verteidigen.



Am Wochenende setzten sich die Nienberger, beim zweiten Turnier der deutschen Bouncerball Meisterschaft in Epe, gegen elf andere Mannschaften durch. Der letztendlich verdiente Turniersieg war allerdings zwischenzeitlich gefährdet. Nach den ersten drei Gruppenspielen war der SCN durch Siege gegen Tv Epe 2 (5:0), Epe´s Ladykracher (4:0) und das Neckar-Ostsee-Bündnis 2 (5:0) auf Platz Eins seiner Gruppe. Doch es folgte eine überraschende Niederlage (1:2) gegen die Mannschaft aus Scharfenburg und somit ein „Endspiel“ um den Einzug ins Halbfinale. Die Mannschaft Sg Jagus Rhade 1 hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch kein Spiel verloren. Die Nienberger mussten somit das letzte Vorrundenspiel gewinnen, um ein vorzeitiges Ausscheiden zu vermeiden.

tl_files/breitensport/speedball/2012_05_12_epe01.jpg Dem Druck hielt die Mannschaft, trainiert
von Julia Burrichter und Philipp Voß, stand.

Der SCN gewann verdient 3:0 und zog mit
diesem Ergebnis in die Runde der letzten Vier
ein.

Im Halbfinale und Finale folgten souveräne
Siege gegen die ersten Mannschaften vom
Neckar-Ostsee-Bündnis (4:1) und Tv Epe (7:2).
   

Der so klare Turniererfolg kam für die Truppe aus Nienberge dennoch überraschend. Mit Patrick Pohlmann (3 Tore), Jan-Max Jakowlew (beide ab dem Halbfinale) und Marcel Schlieper fehlten wichtige Bausteine des Teams. „Am Anfang hatten wir noch leichte Abstimmungsprobleme, aber im Verlauf des Turniers wurden wir immer besser. Ein Kompliment an die Mannschaft“ resümierte Spieler-Trainerin Julia Burrichter nach dem Turnier.

Mit dem Turniererfolg baut die DJK SC Nienberge ihre Tabellenführung in der Gesamtwertung der Deutschen Bouncerball Liga (DBL) auf 9 Punkte aus. Bei noch zwei ausstehenden Turnieren ein gutes Polster.

tl_files/breitensport/speedball/2012_05_12_epe03.jpg

Michael Terhorst
(Torschützenkönig mit 13 Toren),
Philipp Voß (8 Tore),
Julia Burrichter (3 Tore),
Marian Wübbe (2 Tore),
Lukas Heimann, Andreas Terbeck,
Peter Voß und Leoni Voß
sorgten in den letzten zwei Spielen für den
2. Turniersieg in der laufenden Turnierserie.


http://www.bouncerballliga.de/

Zurück