DJK SC Nienberge erobert Tabellenführung zurück!

26.09.2013 18:45

Der DJK SC Nienberge hat am vergangen Samstag die Tabellenführung in der Deutschen Bouncerball Liga (DBL) zurück gewonnen und kann nun wieder aus eigener Kraft den Meistertitel verteidigen.

In Rhade (bei Dorsten) setzte sich das Team von Julia und Philipp Voß gegen 10 andere Mannschaften durch. Die Vorrunde wurde mit 4 Siegen in 4 Spielen souverän gemeistert. Neben Crossfit1 (5:0), Göttingen1 (4:2) und Rhade2 (4:1) wurde auch der Tabellenführer aus Epe mit 3:0 geschlagen. 


Im Halbfinale spielte Nienberge gegen den Gastgeber des Turniers. Jagus Rhade 1 wurde durch einen Hattrick von Marcel Schlieper mit 3:0 besiegt. Da auch Epe1 ins Endspiel von Rhade einzog, war das Traumfinale perfekt. Das Finale wurde seinem Ruf gerecht. Die Spietzenteams der Liga spielten um den entscheiden „Matchball“ für das Abschlussturnier der Saison. Nienberge konnte Epe in der Tabelle überholen – Epe seinen Vorsprung ausbauen. Nach Chancen auf beiden Seiten konnte Epe1 in Führung gehen. Nach einem wahren Sturmlauf der Nienberger gelang Michael Terhörst eine Minute vor Abpfiff der verdiente Ausgleich. Die Dramatik stieg. In der 5-minütigen Verlängerung gelang Epe die erneute Führung. Der knappe Vorsprung wurde mit Mann und Maus verteidigt, doch Marcel Schlieper gelang wenigen Sekunden vor Spielende der abermalige Ausgleich.

Die unglaubliche Willenskraft und der riesige Optimismus puschte Nienberge im folgenden 7-Meter-Schießen. Yannic Dahldrup (Torwart) sicherte mit zwei Glanzparaden den Turniersieg für die Nienberger (Philipp Voß, Felix Dallmann, Marcel Schlieper und Patrick Pohlmann trafen per 7-Meter). Die Torjägerkanone sicherte sich Michael Terhörst mit 7 Toren vor Marcel Schlieper (5), Philipp Voß (4), Julia Voß und Yannic Dahlmann (je 1).

Nach dem letzten 7-Meter durch Patrick Pohlmann lagen sich die Nienberger in den Armen. Der Druck löste, die Freude wurde immer größer und der SCN konnte seinen zweiten Turniersieg in Folge genießen.

Am 16.11.2013 findet das Finale um die Deutsche Bouncerball Meisterschaft 2013 in Mettmann statt. Die beste Ausgangslage hat jetzt wieder der DJK SC Nienberge und will den Titel-Hattrick perfekt machen.

tl_files/breitensport/speedball/2013/2013_mettmann_1.JPG tl_files/breitensport/speedball/2013/2013_mettmann_2.JPG
tl_files/breitensport/speedball/2013/2013_mettmann_4.JPG

tl_files/breitensport/speedball/2013/2013_mettmann_3.JPG

 

Vorrunde:    
Nienberge - Crossfit1 5:0 2x Terhörst, Dallmann, Schlieper, P. Voß (je 1)
Nienberge – Göttingen1   4:2 2x Dallmann, Terhörst, Dahlmann (je 1)
Nienberge – Epe1   3:0 3x Schlieper
Nienberge – Rhade2   4:1 2x P. Voß, J. Voß, Terhörst (je 1)
     
Halbfinale:    
Nienberge – Rhade1    3:0 2x Terhörst, 1x P. Voß
     
Finale:    
Nienberge – Epe1  1:1 (nach Verlängerung 2:2;  nach 7-Meter- Schießen 6:4)
    1x Terhörst & Schlieper
    7-Meter: P. Voß, F. Dallmann, M. Schlieper & P. Pohlmann


Tabelle:

1. DJK SC Nienberge 25 Punkte
2. Tv Epe1 24 Punkte
3. Jagus Rhade1 19 Punkte

Zurück