1.Quali-Wettkampf in Lüdenscheid

24.03.2012 19:26

Wettkampf in Lüdenscheid

Am 24. März 2012 konnte man in Münster sechs Wecker in aller Frühe klingeln hören, denn sechs Rhönradturnerinnen aus Nienberge machten sich an diesem Morgen auf den Weg nach Lüdenscheid zum Qualifikations-Wettkampf für den Deutschlandcup.

Dort war schon das Einturnen anders als erwartet: In der winzigen und von Menschen überfüllten Halle wurde kurzerhand ein Raussprung durch die offene Tür vollzogen, heimlich die Sachen eines anderen Vereins ein Stück zur Seite geschoben, um ein kleines Plätzchen in der Ecke zu ergattern und eine unserer Turnerinnen fiel bei mehreren Versuchen eine Übung ihrer Kür zu turnen aus dem Rad, sodass sie notgedrungen auf ihre alte Kür zurückgreifen musste – puh! Als dann nach dem Einmarsch der Wettkampf richtig anfing, waren natürlich alle aufgeregt. Die Turnerinnen sowieso, unsere Kampfrichter, weil einige von ihnen zum ersten Mal auch Küren werten mussten und Thesi, weil sie eigentlich gleichzeitig werten und turnen sollte. Diese Nervosität führte leider dazu, dass eine Übung vergessen wurde und eine Turnerin das Herz ihrer Trainerin Kati fast zum Stillstand brachte, indem sie beim „Heckaufsteiger“ fast aus dem Rad fiel. Trotzdem haben alle Turnerinnen den Tag ohne Verletzungen überlebt und konnten in den Pflichtübungen gute Leistungen zeigen. 

 

 

Franziska: 6,70 Punkte - 19. Platz (L5b)

Theresa S.: 6,35 Punkte – 33. Platz (L5a)

Isabel: 9,75 Punkte – 13. Platz (L6)

Theresa Sch.: 7,65 Punkte – 29. Platz (L6)

tl_files/breitensport/rhoenrad/2011_Temmen.jpg

 

 

 

 

 

 

So traten die Turnerinnen, Kampfrichterinnen und Trainerinnen erschöpft aber glücklich, den Weg nach Hause an. In Münster angekommen konnten sich dann alle von der Aufregung ausruhen und auf den Wecker am nächsten Morgen auch gut verzichten.

(geschrieben von Theresa Schatzl)

Zurück