10.04.2013: Jahreshauptversammlung Clubheim (Feldstiege)

10.04.2013 19:30

Jahreshauptversammlung 2013

"Der Beginn eines neuen Vereinsjahres ist wie ein Kartenspiel. Man bekommt ein neues Blatt und muss dessen Möglichkeiten so gut wie möglich ausnutzen. Ich wünsche mir, dass wir alle unsere Joker nutzen können!" Astrid Markmann, Vereinsvorsitzende, eröffnete mit diesem anschaulichen Vergleich die Jahreshauptversammlung  des SC Nienberge im Clubheim und stellte die wichtigsten Neuerungen für das Jahr 2013 vor.

 

 

Die Sporthalle an der Feldstiege soll im Hinblick auf ein neues Energiesparkonzept saniert werden, und es wird wie in früheren Zeiten wieder eine Geschäftsstelle für zwei Wochentage eingerichtet. Auf viel Bewunderung und Freude stießen auch die Jahresberichte aus den Abteilungen.

Besondere Erfolge sind im Badminton, Fußball und Schwimmen zu verzeichnen. "Außerdem sind wir sehr stolz auf unser Bouncerball-Team, das im vergangenen Jahr den Meistertitel verteidigt hat", berichtet Anja Geuting aus der Abteilung Breitensport. Der einzige Wermutstropfen unter den vielen positiven Rückmeldungen ist die ungewisse Zukunft des Unisport-Programms, das der SC Nienberge schon seit 30 Jahren für Grundschulkinder anbietet. Aufgrund zahlreicher Pflichtveranstaltungen ist das Zeitfenster der studentischen Übungsleiter klein, und die Kinder aus dem vierten Schuljahr müssen bereits auf die sportmotorische Grundausbildung verzichten.

Fortgesetzt wurde der Abend mit einigen Neuwahlen in der Vereinsleitung. Nach zwölf Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit verabschiedeten die Mitglieder Ulrich Riemann aus seinem Amt als Geschäftsführer mit donnerndem Applaus und einem bunten Geschenkkorb. Übernommen wird der Posten nun von Manfred Wilhelmer, der mit Bernd Rotert für die langjährige Tätigkeit in verschiedenen Positionen des Vereins eine goldene Ehrennadel erhielt.

Besonderen Grund zur Freude gab es auch für die Vereinsjugend gerade neu gewählte Jugendleiterin Anja Geuting, außerdem für Matthias Kleyboldt, der sich seit 30 Jahren aktiv für den SC Nienberge engagiert, sowie für Stefan Bexten, der sich tatkräftig für die Fußballjugend einsetzte. Sie erhielten die silberne Ehrennadel.

Nach einem kurzen Blick auf den Haushaltsplan für das neue Jahr, der trotz der stetig sinkenden Mitgliederzahlen dank guter Vereinsarbeit einen vielversprechenden Ausblick liefert, ließ man den geselligen Abend schließlich bei guter Bewirtung gemütlich ausklingen.

 

Text und Foto: WN/fre

Eintrag: WB

Zurück